Ökologie im Gemeindegebiet Pratteln

Ökologie auf Landwirtschaftsland/Fluren

Die Bürgergemeinde fördert Biodiversitätsobjekte sowie weitere, für die Umwelt und Landschaft wichtige Elemente auf ihrem an die Landwirte verpachteten Grundbesitz.

Ökologie im Wald

Alte Bäume bieten Tieren eine ganze Reihe von unterschiedlichen Habitatstrukturen und Nahrungsquellen, z.B. Höhlen, abgestorbene Äste, Risse, Flechten- und Moospolster, austretende Baumsäfte oder Mulm in hohlen Stämmen.

Deshalb werden sie auch als Habitatbäume bezeichnet. Habitatbäume bieten dieselben Lebensraumqualitäten wie Altholzinseln, einfach auf geringerer Fläche. Sie ermöglichen es, in Gebieten, die sich für Altholzinseln nicht eignen, dennoch einen Lebensraum für entsprechende Kleintiere und Brutplatz für Vögel anzubieten.

Weiher und Stehgewässer

Ein Netz von Weihern und Stehgewässern bietet einer Vielzahl von Lebewesen wertvolle Lebensräume und soll gefährdeten Populationen helfen, sich zu vermehren und damit ihre Bestände zu sichern. Die Bürgergemeinde hat in jüngster Vergangenheit mit mehreren Objekten auf ihrem Grundbesitz geholfen, dieses Netz zu verdichten.

Die Standorte sind unter den Links ersichtlich.