Kunstprojekt Let’s Play Shedhalle 19. und 20.09.2020

Waldputzete

Projekt

Das interdisziplinäre Kunstprojekt «Let’s Play Shedhalle» setzt den Akzent auf eine Begegnung zwischen der Shedhalle und den Kunstschaffenden.
Die Shedhalle soll der Impuls für die künstlerische Arbeit sein.

Inspiration

Ziel ist, dass verschiedene Generationen von Kunstschaffenden interdisziplinär miteinander in Kontakt kommen, sich über ihre künstlerischen Prozesse austauschen können, dazu forschen und eine Zusammenarbeit möglich wird.

Arbeiten sollen für die Shedhalle entwickelt werden oder mit bestehenden Arbeiten ortsspezifisch umgegangen werden. «Let`s Play Shedhalle» bietet den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, zwei Wochen in der Halle zu arbeiten und ihre Projekte zu entwickeln. Im Ausstellungskonzept ist die interdisziplinäre Künstlerschaft vorgesehen. Medien sind Installation, Malerei, Video, Foto, Theater, Sound und Performance.

Ausstellung und Performances machen die Shedhalle neu erlebbar. Mit der grosszügigen Architektur, den Lichtverhältnissen und ihrer speziellen Klangwelt bietet sie eine nicht alltägliche Möglichkeit zur künstlerischen Auseinandersetzung.

Tauchen Sie ein in das
interdisziplinäre Kunstprojekt in der Zentrale Pratteln,
mit diversen Vorveranstaltungen vom 7. bis 20. September 2020
und Ausstellung und Performances vom 18. bis 20. September 2020

Programm

Waldputzete